brunnenspiele  || berlin | 2016

eine reihe von künstlerische interventionen am und im frisch renovierten wasserbecken vor der hansabibliothek knüpft an das projekt „present people“ der stipendiaten felix lüdicke und theresa schütz im september 2015 an. parallel zur akademie der künste ausstellung „demo:polis“ in der akademie der künste (11.3.-29.5.2016) sollen die gemeinsam mit anwohnern und anliegenden kunstinstitutionen organisierten aktionen zur aneignung und öffentlichem gebrauch des ortes anregen.  die aktionen BRUNNENTAUFE, BRUNNENREGATTA und BRUNNENBAD stellen die frage: was macht einen brunnnen aus - das wasser oder die menschen?

 

auftraggeber: akademie der künste - sektion baukunst, kunstwelten, junge akademie

zeugmacher: felix lüdicke und theresa schütz

 

kontakt | impressum